Splügen - Maloja - Albula 02.07.2022

Unsere Tour führte uns bei bestem Wetter und wenig Verkehr von:

Bülach Richtung – Walensee – Chur - Thusis - Splügenpass - Chiavenna - Maloja - St. Moritz - Albula - Lenzerheide - Chur - Wetzikon - Bülach.


Distanz ca. 500km

Wir waren 4 Mitglieder mit 3 Motorrädern.


Dem Greifensee entlang konnten wir das spannende Naturschauspiel beobachten, wie der Nebel durch den Wind verwirbelt sich langsam verzog und strahlendem Sonnenschein Platz machte. Nach einer Kafi- und Gipfelipause in der Autobahnraststätte beim Walensee ging es weiter nach Chur und dann rauf zum Splügenpass. Am Stausee gab es einen weiteren Halt, dieses Mal verhalf uns die mobile Espressomaschine als Teil der lebensnotwendigen Töffausrüstung zum dringend benötigten Koffeinnachschub.

An malerischen italienischen Dörfern vorbei, kurz vor der Grenze zurück in die Schweiz, haben wir unsere wohlverdiente Mittagspause in der Crotto Ghiggi eingenommen, die gegrillten Steaks waren lecker und unser Proteinbedarf für den Rest des Tages sicher gedeckt.

Nach dem Malojapass wurden auch unsere Motorräder mit dem teuren Saft aus der Zapfsäule bedacht, nachdem es über den Albulapass weiter Richtung Lenzerheide ging. Dort haben wir im Café Senda auch unseren Kalorieenbedarf gestillt.

Nach ein paar extra Kurveneinlagen bei Bad Ragaz und am Walensee ging es dann zurück Richtung nach Hause, wo wir uns, nach letzten Kurven zwischen Gossau ZH und Wetzikon, im Aatal beim Sauriermuseum verabschiedet hatten und auf eine tolle Tour und einen super Tag zurückblicken konnten.


Herzlichen Dank an unseren Tourenleiter Tibor Dekany




10 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen