*
Ueber uns
blockHeaderEditIcon

Geschichte

Unser Töffclub wurde im August 1994 wegen der "Chilbi Wil" gegründet! Und das kam so:

Eine Hand voll Motorradfahrer wollten an der Chilbi Wil eine Beiz betreiben. Die Bewilligung dazu wurde und wird bis heute nur an lokal ansässige Vereine erteilt. Also gründeten sie zu diesem Zweck den Motorradclub "Rafzerfelder Motobikers" und stellten beim Gemeinderat den Antrag für die Betreibung einer Beiz an der Chilbi.

Nach langen Diskussionen wurden die "Wilden vom Rafzerfeld" – so wurden die Gründungsmitglieder unter vorgehaltener Hand bezeichnet – für die Chilbi 1995 zugelassen. Dies war der Startschuss für die heute weit über die  Grenzen Wil’s hinaus bekannte Fischbeiz.

Im 2017 haben wir unsere Töffbeiz an einen neuen Standort verlegt. Bereits im April konnten wir das Inventar in die Scheune der Familie Lamprecht zügeln.

Am Donnerstag und Freitag vor der Chilbi wurde die Scheune für das Fest herausgeputzt und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Bis die ersten Gäste bewirtet werden konnten, rannte manche Schweissperle und die Organisatoren gaben ihr Bestes.

Doch schliesslich war unsere Töffbeiz bis zum Start der Chilbi bereit.

Und die Besucher kamen in Scharen! Am Sonntag gab nebst unserem Musiker Charly auch das Führwehrchörli Dettighofen sein Repertoire zum Besten. Die Stimmung war lanciert! - Wir danken allen Gästen ganz herzlich für den Besuch! Wir haben uns riesig darüber gefreut!

Nach der Chilbi dürfen wir sagen: Es war ein voller Erfolg. Alle Mitglieder des Vereins und nahestehende Freunde halfen mit und trugen mit ihrem unermüdlichen Einsatz zu diesem Erfolg bei! Herzlichen Dank an alle Helfer!

Rafzerfelder Motobikers



zurück




 

Menu_Fusszeile
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail